So können Schüßler Salze gegen Schlafstörungen helfen

Schüsslersalze
Hilfsmittel

Schüßler Salze sind altbekannt und werden in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt. Wusstes du, dass Schüssler Salze auch bei Schlafstörungen helfen können? Besonders in der heutigen Zeit wird der menschliche Körper vielen Komplikationen ausgesetzt. Nicht nur der hektische und stressige Alltag, sondern auch die Störungen für den Körper und Geist gehören dazu. Leidest du ab und an unter Schlafstörungen oder sogar schon eine ganze Weile? Dann solltest du auch diese Anzeichen deines Körpers ernst nehmen und handeln. Schlafstörungen sind keine Seltenheit und werden durch verschiedene Faktoren ausgelöst.

Leidest du auch unter Schlafstörungen? Dann wirst du wissen, dass beispielsweise Alkohol oder verschiedene Schlafmittel nicht gut geeignet sind, um diesen entgegenzuwirken. Wir möchten dir in unserem Artikel aufzeigen, welche was Schüßler Salze im Allgemeinen sind und welche du besonders gut bei Schlafstörungen einsetzen kannst.

Schüßler Salze – Was genau steckt dahinter?

Damit du dir im Vorfeld schon ein Bild machen kannst, was Schüßler Salze eigentlich sind, möchten wir dir kurz aufzeigen, worum es dabei geht. Eigentlich kann man sagen, dass es sich hierbei um ein Therapieprinzip handelt, bei dem es insgesamt 12 Salze gibt. Man sagt, dass Krankheiten entstehen, weil dem Körper Mineralstoffe fehlen. Diese sollen durch die Schüßler Salze wieder aufgenommen werden. Dementsprechend kannst du die Schüßler Salz gegen verschiedene Krankheiten einsetzen. Man sagt, sie können Stress und Angst lösen, aber auch Nervosität lindern. Genauso gut kannst du Schüßler Salze auch gegen Schlafstörungen einsetzen.

Die richtigen Schüßler Salze gegen Schlafstörungen

Wie schon erwähnt gibt es verschiedene Schüßler Salze, die du für deinen Körper und gegen deine Schlafstörungen einsetzen kannst. Doch auch bei Schlafstörungen gibt es einige Unterschiede, die du beachten musst. Das bedeutet, dass du verschiedene Schüßler Salze für die unterschiedlichsten Schlafstörungen verwenden kannst. Welche das genau sind, werden wir dir natürlich genauer erklären, damit du weißt, welche Salze dir helfen können.

  • Schüßler Salz Nr. 2 gegen Schlafstörungen: Das Salz Nr. 2, Calcium phosphoricum wird bei Übermüdung eingesetzt, die durch Erschöpfung entsteht. Solltest du daher regelmäßig in der Nacht aufwachen und nicht durchschlafen können ist dieses Salz das richtige für dich.
  • Schüßler Salz Nr. 3 bei Schlafstörungen durch Ortswechsel: Salz Nr. 2, Ferrum phosphoricum wird gerne eingesetzt, wenn man unter Schlafstörungen leidet, die durch einen ständigen Ortswechsel entstehen. Auch bei einem klassischen Jetlag oder bei einer Reisebelastung kannst du dieses Salz zu dir nehmen und für Linderung sorgen.
  • Schüßler Salz Nr. 5 bei Nervosität und Grübeln: Das Salz Nr. 5, Kalium phosphoricum wird gerne verwendet, wenn Menschen unter innerer Unruhe oder Nervosität leiden. Die ständig kreisenden Gedanken am Abend können schnell dazu führen, dass man nicht in den Schlaf kommt. Tagsüber ist man daher besonders müde. Bei Tagesschläfrigkeit und Schlafstörungen im Allgemeinen kannst du dieses Salz verwenden.
  • Schüßler Salz Nr. 6 bei Schlaflosigkeit durch äußere Einflüsse: Das Salz Nr. 6, Kalium sulfuricum hilft bei Schlaflosigkeit, die durch äußere Einflüsse deutlich werden. Damit sind beispielsweise die Vollmondphasen gemeint, aber auch Gewitter und andere Witterungen.
  • Schüßler Salz Nr. 7 bei Einschlafproblemen: Das Salz Nr. 7, Magnesium phosphoricum hilft bei Einschlafproblemen am Abend. Du kennst es wahrscheinlich, wenn man aufgrund von innerer Unruhe nicht schlafen kann. Auch die mentale Belastung im Alltag oder Arbeiten in Wechselschicht können schnell zu Schlafproblemen führen. In dem Fall kann dir das Salz Nr. 7 helfen. Doch auch bei innerer Unruhe kann dir dieses Salz helfen.
  • Schüßler Salz Nr. 8 bei allgemeinen Schlafstörungen: Das Salz Nr. 8, Natrium chloratum wird gerne bei allgemeinen Schlafstörungen eingesetzt. Hast du aufgrund deiner Geräuscheempfindlichkeit Probleme beim Einschlafen? Oder gibt es andere äußere Probleme, die dich um den Schlaf bringen? Dann kannst du Salz Nr. 8 anwenden. Dieses Salz hilft sogar bei Schlafstörungen mit Hitzewallungen.
  • Schüßler Salz Nr. 10 bei Albträumen: Das Salz Nr. 10, Natrium sulfuricum hilft dir bei Albträumen. Angst spielt eine große Rolle beim Einschlafen. Solltest du daher unter Albträumen leiden und Probleme mit dem Einschlafen haben, kann dieses Salz helfen.
  • Schüßler Salz Nr. 14 bei innerer Unruhe und Schlaflosigkeit: Das Salz Nr. 14, Kalium bromatum wird bei Schlaflosigkeit eingesetzt, die durch innere Unruhe entsteht. Herzklopfen oder ständiges Muskelzucken können einen ebenfalls um den Schlaf bringen. Doch auch bei Kindern mit Einschlafproblemen kann dieses Salz helfen.
  • Schüßler Salz Nr. 22 bei einem unruhigen Schlaf: Salz Nr. 22, Calcium carbonicum kannst du einsetzen, wenn du unruhig schläfst. Schwitzt du viel in der Nacht? Grund dafür ist eine hohe psychische Belastung? Dann kannst du mit diesem Salz für Abhilfe sorgen.

Natürlich gibt es keine Garantie, dass die Salze bei deinen Schlafstörungen helfen. Allerdings kannst du es ausprobieren und schauen, ob es dir was hilft. Bei weiteren Fragen zu den einzelnen Schüßler Salzen kannst du dich bei deinem Arzt oder in einer Apotheke informieren und dort alle weiteren Informationen bekommen.

Anwendungshinweise der Schüßler Salze

Schüßler Salz zählen zu den homöopathischen Mitteln. Das bedeutet jedoch nicht, dass du nicht auf die korrekte Anwendung beziehungsweise Dosierung achten solltest. Die übliche Dosierung deiner Schüßler Salze beläuft sich auf ein bis drei Tabletten am Tag. Solltest du unter akuter Schlaflosigkeit leiden und nicht zur Ruhe kommen, kannst du etwa 15 Minuten vor dem Schlafen gehen noch eine Tablette einnehmen. Du kannst aber auch insgesamt zehn Tabletten in etwas heißem Wasser auflösen. Dieses Getränk kannst du schluckweise zu dir nehmen.

Achte bei der Einnahme von Schüßler Salzen immer auf die korrekte Dosierung.